13. September 2021, 14:12
Laufsport

Mauren läuft beim 18. Friedberger Halbmarathon

Von links: Nils Draßdo, Rudi Beck, Sandra Behrens, Günter Mayr, Lisa Beck, Michael Behrens, Christine Lernhard, Frauke und Philipp Korntheuer, Karl-Heinz Wolfinger, Robert Kundinger, Bianca Westphal, Holger Schreitmüller, Alexander Funk. Bild: Rudi Beck
14 Läuferinnen und Läufer des SV Mauren machten sich bei bestem Spätsommerwetter am 12. September auf den Weg nach Friedberg, um am dortigen Halbmarathon teilzunehmen.

Nach der langen Zeit ohne Veranstaltungen haben es die Läufer*innen genossen, mal wieder an einer Laufveranstaltung teilzunehmen und etwas Wettkampfluft zu schnuppern. Bereits bei der Ankunft herrschte beste Stimmung im Halbmarathonbiergarten auf dem Marienplatz. Pünktlich um 10:00 Uhr wurde das Startsignal gegeben und es ging in die erste Runde. Gelaufen wird ein Rundkurs mit vier gleichen Runden. Jeweils am Ende der Runde ist der legendäre Friedberger Berg mit 13 Prozent Steigung zu meistern. Der Lauf kann nach jeder vollendeten Runde beendet werden. Mehrere Musikgruppen motivierten die Läufer*innen auf der Strecke.

Die guten Stimmung und das schöne Wetter motivierten elf Teilnehmer*innen des SV Mauren, vier Runden zu laufen und die Halbmarathondistanz zu meistern. Das beste Ergebnis erreichte Christine Lernhard als zweite Frau in der Gesamtwertung mit einer Zeit von 1:37:08.

Jüngste Teilnehmerin des SV Mauren war Lisa Beck. Sie lief insgesamt zwei Runden und beendete nach 55:50 Minuten den Lauf als dritte Frau in der Gesamtwertung über 10,6 km. (pm)