6. November 2018, 11:45

Konversion: Verkehrszählungen rund um die Alfred-Delp-Kaserne

Zwei Architekturbüros haben die Gestaltung des Konversionsareals auf dem Schellenberg geplant. Bild: MORPHO-LOGIC Architekten BDA Stadtplaner mit Lex-Kerfers Landschaftsarchitekten
Aufgrund der inneren Erschließung und Anbindung an das Verkehrsnetz rund um die Alfred-Delp-Kaserne, werden in den kommenden Tagen Verkehrszählungen durchgeführt.
Donauwörth - Im Rahmen des Konversionsprojektes um das Gelände der ehemaligen Alfred-Delp-Kaserne wird derzeit der städtebauliche Entwurf erarbeitet. Im Rahmen der Erarbeitung werden gerade unterschiedliche Varianten der inneren Erschließung und Anbindung an das innerörtliche sowie überörtliche Verkehrsnetz geprüft. Im Rahmen dieser Planungen sind die Erfassung der bestehenden Verkehrsströme, bzw. der bestehenden Verkehrszahlen von hoher Bedeutung.
Aus diesem Grund wird im Auftrag der Stadt die Firma Obermeyer Planen und Bauen aus München am Donnerstag, 08.11.2018, Samstag, 10.11.2018 und Sonntag 11.11.2018 im Bereich der Sternschanzenstraße, der Jurastraße und der Schellenbergstraße/Zirgesheimer Straße eine Verkehrszählung durchführen. Hierfür werden an den Kreuzungspunkten Kameras angebracht, die den Verkehr und die einzelnen Fahrzeugklassen erfassen. Die Zählung erfolgt dabei mittels spezieller Kameras, die eigens für solche Verkehrserhebungen entwickelt worden sind. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben: Die Qualität der Auflösung ist so gering, dass keine Identifikation von Personen oder Kfz-Fahrzeugen möglich ist.
Auf den Kameras sind gut lesbare Aufkleber mit „Verkehrszählung“ und die Kontaktdaten des Auftragnehmers und des Auftraggebers angebracht. (pm)