25. November 2019, 16:59

Auszeichnung für Service und Qualität der Tourist-Information

Auf dem Bild zu sehen (von links): Angela Inselkammer, Präsidentin des Bayerischen Hotel-und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern; Ulrike Steger, Leiterin Tourist-Info Stadt Donauwörth; Hubert Aiwanger, Bayerischer Wirtschaftsminister. Bild: Irmi Gessner
Die Tourist-Information der Stadt Donauwörth ist mit dem Zertifikat „ServiceQualität Deutschland“ ausgezeichnet worden. Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und die Präsidentin des Bayerischen Hotel-und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern, Angela Inselkammer, haben im Rahmen eines Festaktes im Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie ausgewählte bayerische Betriebe mit dem Zertifikat geehrt. Donauwörths Tourismusleiterin Ulrike Steger nahm die Ehrung am vergangenen Mittwoch (20.11.) in München entgegen.

Die Initiative ServiceQualität Deutschland (SQD) setzt bei den Serviceprozessen an. Das Qualitätssiegel ist für drei Jahre gültig und wurde an insgesamt 19 Betriebe vergeben. Teilnehmen an SQD können nicht nur touristische Betriebe, sondern alle Dienstleister. Als erster Schritt auf dem Weg zu dieser Zertifizierung werden in einem Seminar Qualitäts-Coaches ausgebildet, die in ihren Betrieben und Organisationen die Grundlagen für die Zertifizierung schaffen. Das Qualitätssiegel gibt es in drei Stufen, wobei höhere Stufen größere Anforderungen mit sich bringen. 17 der ausgezeichneten Betriebe erreichten Stufe I der SQD und zwei weitere schafften es, Stufe zwei zu erreichen.
Donauwörths Tourismus-Chefin Ulrike Steger ist ausgebildeter Qualitäts-Coach und -Trainer und ist mit ihrem Team seit neun Jahren bei ServiceQualität Deutschland aktiv, um kontinuierlich Service und Leistungsfähigkeit der Tourist-Information Donauwörth zu verbessern und Arbeitsprozesse zu optimieren: „Die Auszeichnung des „Service-Q“ spornt uns an, alljährlich besser zu werden, erfolgreiche Service-Aktionen für Bürger und Gäste durchzuführen und unsere Arbeitsabläufe immer wieder optimal anzupassen“, so Steger. Vor drei Jahren konnte zudem das Käthe-Kruse-Puppen-Museum Donauwörth mit dem „Service-Q“ ausgezeichnet werden.
In ihrem Grußwort betonte die Präsidentin des Bayerischen Hotel-und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern, Angela Inselkammer, dass die Dienstleistungsbranche auch künftig konsequent auf Servicequalität setzt. „Servicequalität ist das entscheidende Wettbewerbsinstrument der Zukunft und ein wichtiger Standortfaktor. Die Auszeichnung signalisiert dem Kunden, dass er an erster Stelle steht. Sie heben das Image der einzelnen Einrichtungen und stärken den Ruf Bayerns als Urlaubsland erster Güte“. (pm)