30. Oktober 2018, 12:31

Auszeichnungen für Hama-Nachwuchs

29 junge Leute haben in diesem Jahr ihre Ausbildung oder ihr Duales Studium bei Hama beendet und wurden im Rahmen einer großen Feier
geehrt. Bild: Eva Huber/Hama
In diesem Jahr haben 17 Auszubildende und zwölf Studierende erfolgreich ihre Abschlüsse bei Hama gemeistert und stehen vor dem nächsten Schritt ihrer beruflichen Karriere.
Monheim -Studium oder Ausbildung sind wichtige Meilensteine für junge Menschen. Beim Monheimer Unternehmen Hama wird diese Art der Nachwuchsförderung traditionell großgeschrieben, bietet man hier immerhin aktuell zwölf unterschiedliche Ausbildungsberufe und acht Duale Studiengänge an.
Drei besondere Ehrungen
Im Rahmen einer großen Feier, zu der alle 110 Azubis und Studierenden von Hama eingeladen waren, wurden kürzlich die 29 Absolventen des Jahres 2018 geehrt. Dabei würdigten Fachausbilder und Betreuer aus der Personalabteilung das große Engagement und den Eifer der jungen Leute. Das Unternehmen baue auf sie und habe so auch ein starkes Fundament für eine erfolgreiche Zukunft. In diesem Jahr haben drei Nachwuchskräfte ganz besondere Auszeichnungen errungen. Katharina Pratzka, ehemals Azubi zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel und jetzt bei Hama im Dualen Studium für BWL International Business, erhielt von der Industrie- und Handelskammer (IHK) den „Förderpreis der Wirtschaft für Jugendliche in Berufsausbildung“. Der Preis soll den Leistungsgedanken und die Leistungsmotivation in der Jugend fördern und stärken, ist mit 1000 Euro dotiert und wurde in ganz Schwaben nur ein einziges Mal verliehen. Laura Schwinn wurde von der IHK als beste Absolventin aus dem Wirtschaftsraum Augsburg und Nordschwaben im Ausbildungsberuf Kauffrau im Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Großhandel, ausgezeichnet. Annika Bosch erhielt für ihre Bachelorarbeit „Produktionsplanung und -steuerung zur Steigerung von Effizienz und Transparenz“ im Studiengang BWL Spedition, Transport und Logistik die Traumnote 1,0.
Auszeichnungen für weitere acht Azubis und Studis
Weitere Auszeichnungen für besondere Leistungen erhielten Lena Roßmann (Kauffrau für Büromanagement), Lena Brenner (Kauffrau für Marketingkommunikation), Anne-Marie Müller und Noah Schiffelholz (beide Fachinformatiker Anwendungsentwicklung), Laura Weber (BWL Dienstleistungsmarketing), Anna Lena Stenzenberger, Antonia Huber sowie Ann-Kathrin Junker (alle BWL Handel). (pm)