13. Dezember 2020, 12:08

CID unterstützt den Einzelhandel

Bild: Matthias Stark
In Bayern und somit natürlich auch im Landkreis gilt ab Mittwoch ein harter Lockdown. Die City-Initiative Donauwörth hat schnell reagiert und reaktiviert mehrere Angebote aus dem ersten Lockdown. Außerdem wird es mit dem Stadtladen eine neue Zusammenarbeit geben, um die Händler während des anstehenden Lockdowns zu unterstützen.

Um kurz vor 12:00 Uhr ging bei den Mitgliedern der City-Initiative Donauwörth eine Email ein. "Außergewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Wege - so z.B. die Kommunikation heute am dritten Advent aus dem Homeoffice", schreibt Christiane Kickum, Vorsitzende der CID. "Wie zu erwarten wurde heute beschlossen, dass Geschäfte ab Mittwoch, 16.12.2020 schließen müssen. Die CID versucht sie soweit wie möglich zu unterstützen und bietet zahlreiche Angebote an. Einiges hat schon im Frühjahr gut funktioniert, eine Zusammenarbeit mit dem Stadtladen ist neu", so Kickum weiter. 

Folgende Maßnahmen werden reaktiviert:

  • Auf der Website www.einkaufen-donauwoerth.de werden wieder die Händler aufgeführt, die eine telefonische Beratung, Videochats oder Lieferung anbieten. 
  • Die Händler, die öffnen dürfen, werden von der CID wieder gesondert aufgeführt und unterstützt.
  • Ab sofort gibt es wieder den kostenfreien CID-Kurierdienst. 

Zusammenarbeit mit dem neuen Stadtladen

Gemeinsam mit dem Stadtladen wird die CID einen neuen Service anbieten. Die Kunden können ihre Waren bei den Händlern vor Ort bestellen. Diese liefern diese an den Stadtladen, wo die Kunden die Produkte abholen können. "Der Stadtladen darf aufgrund seiner Funktion für den Lebensmitteleinzelhandel geöffnet bleiben und kann von Kunden sowie den Geschäftsinhabern bequem erreicht werden", erklärt Christiane Kickum die Idee dahinter. "In diesem Zuge möchte ich mich auch beim Gesellschafterrat des Stadtladens bedanken, der diese Idee sofort unterstützt hat", so Kickum. Der Service wird zu den Öffnungszeiten des Stadtladens (Montag-Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr, Samstags von 08:00 bis 16:00  Uhr) angeboten.

"Wir müssen jetzt wieder alle zusammenhelfen. Bitte tragen Sie alle ihren Teil dazu bei. Unterstützen Sie die Donauwörther Wirtschaft mit Einkäufen vor Ort, dem Kauf von Gutscheinen oder der Nutzung von ToGo-Angeboten", appelliert Christiane Kickum abschließend.