10. Juli 2020, 08:55

JELD-WEN unterstützt die lokale Gastronomie

Auf dem Bild zu sehen (von links): Betriebsratsvorsitzender Thomas Schürer, Bürgermeister Thomas Heydecker und Werksleiter Wolfgang Oswald. Bild: Christoph Mayer
Die Jakobi Kirchweih, in Oettingen seit vielen Jahren eine lieb gewonnene Tradition, fällt 2020 auch COVID-19 zum Opfer. Und damit auch der Abend der Betriebe, bei dem sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Oettinger Firmen am Freitag das Festbier und eine Brotzeit schmecken lassen.

 Auf einen Vorschlag aus der Belegschaft will JELD-WEN diese Tradition nicht komplett unter den Tisch fallen lassen und wandelte kurzer Hand die Kirchweihmarken in einen Verzehrgutschein um. Es ist uns wichtig, die lokale Gastronomie zu unterstützen, betonten Betriebsratsvorsitzender Thomas Schürer und Werkleiter Wolfgang Oswald gleichermaßen bei der symbolischen Gutscheinübergabe. Bürgermeister Thomas Heydecker bedankte sich im Namen der Oettinger Gastronomen und hofft, dass die tolle Idee noch weitere Nachahmer finden wird. (pm)