26. August 2020, 21:37

Schuhgeschäft schließt: Stadtladen zieht in die untere Reichsstraße

Ab Anfang Dezember soll hier, in den Räumen von Schuhhaus Braun, der Donauwörther Stadtladen entstehen. Bild: Matthias Stark
Nachdem es bereits seit einigen Wochen gemunkelt wurde, wurde nun der Standort für den neuen Stadtladen verkündet. Dieser wird in der Reichsstraße 8 seine Heimat finden. Das bisherige Schuhhaus Braun wird schließen.

Der lange Atem und das unermüdliche Engagement des Gesellschafterrats, der die circa 250 Anteilseigner vertritt, haben sich gelohnt. Wer in den letzten Wochen mit offenen Augen durch die Reichsstraße gegangen ist und bewusst den Schlussverkauf ab Mitte Juli wahrgenommen hat, der konnte es sich bereits denken. „Wir schließen unser Schuhhaus nach 134 erfolgreichen Jahren mit einem lachenden und einem weinenden Auge“,  erläutert Thomas Musaeus, Inhaber des Schuhhaus Braun. „Zum Jahresende war die Schließung bzw. Verpachtung sowieso geplant; die charmante Idee, in unseren Räumen den Stadtladen zu eröffnen, hat das Ganze jetzt um circa zwei Monate beschleunigt", so der Gebäudebesitzer. 

Stadtladen eröffnet im Dezember 

 „Der Gesellschafterrat hat trotz Rückschlägen nicht aufgegeben, das von den Bürgern getragene Projekt zur Umsetzung zu bringen. Nun haben wir mit Herrn Musaeus einen angenehmen Vermieter gefunden, mit dem wir uns schnell einig geworden sind. Die Räume sind für unseren Stadtladen fast perfekt", so der Geschäftsführer der Unser Stadtladen UG Oliver Sporr. Der Mietvertrag wurde bereits Ende Juni unterzeichnet, die Eröffnung ist für Anfang Dezember geplant. „Das ist wenig Zeit, wenn man bedenkt, dass der Räumungsverkauf bis etwa Mitte Oktober dauern wird. In den sechs Wochen, die für Ausräumen, Umbau und Einräumen zur Verfügung stehen, wird jede helfende Hand gebraucht, egal, ob für einfache handwerkliche Arbeiten, zum Saubermachen oder zum Einräumen", so Oliver Sporr weiter.

Im Stadtladen wird ein Grundsortiment Lebensmittel, Drogeriewaren und Schreibwaren angeboten, das mit Produkten von über 30 regionalen Lieferanten ergänzt wird. Ein Angebot, das die Reichsstraße sicher bereichern wird. "Es freut mich sehr, dass der Stadtladen eine so attraktive Lage im Herzen der Reichsstraße gefunden hat. Ich halte den Standort für sehr gut, vor allem da er im Erdgeschoss liegt," so Oberbürgermeister Jürgen Sorré. "Ich danke allen Beteiligten, die dazu beigetragen haben, dass der Stadtladen nun endlich Realität wird und auch zur Belebung der Innenstadt beitragen wird. Ich wünsche mir, dass vom Stadtladen ein Impuls ausgeht, der auch die Leerstände in direkter Nachbarschaft beseitigen wird."

Gibt es Ersatz für das schließende Fachgeschäft?

Doch es gibt auch eine Schattenseite: „Mit der Schließung des Schuhhaus Braun verliert die Stadt Donauwörth ein alteingesessenes, inhabergeführtes Schuhfachgeschäft mit fachkundigem Personal und hochwertigen Markenschuhen, das im Branchenmix eine Lücke lässt", so Christiane Kickum, bei der Stadt Donauwörth zuständig für das innerstädtische Flächenmanagement. „Natürlich werden in der Innenstadt durchaus Schuhe angeboten z.B. bei Bernreuther, K+L oder im WOHA. Wir werden trotzdem alles daran setzen, wieder ein Schuhfachgeschäft ansiedeln zu können.“