25. März 2019, 10:47

Vortrag: „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“

Bild: pixabay
Am Donnerstag, 28.03.2019, findet um 18.00 Uhr im Technologie Centrum Westbayern der Vortrag „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ statt.

Im Alltag wird oft improvisiert. Gerade kleine Unternehmen können nur von Auftrag zu Auftrag denken. Doch in Zukunft hat nur Erfolg, wer alle Möglichkeiten nutzt. Dies erfordert eine systematische Vorgehensweise, die durch die „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ geliefert wird.

Im Rahmen eines Vortrags am 28.03.2019,18.00 Uhr im Technologie Centrum Westbayern werden die Teilnehmer darüber informiert, wie sie den Unternehmensscheck der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ für ihr Unternehmen einsetzen und damit die Zukunft und den Erfolg sichern können.

Zum Referenten:

Jörg Stadali hat nach seiner Ausbildung zum Heilerziehungs-pfleger ein Studium zum Wirtschaftsingenieur absolviert. Erste berufliche Erfahrungen sammelte er als Disponent und Controller bei einem Hausgerätehersteller, um dann 20 Jahre als kaufmännischer Leiter in Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größe Verantwortung zu übernehmen.

Als Berater und Gesellschafter der Beratergesellschaft GbR in Reimlingen wurde Jörg Stadali ab 2017 aktiv. Gesamtheitliche Lösungen in kleinen und mittelständischen Unternehmen stehen für ihn im Mittelpunkt. Seine Schwerpunkte sind Strategie und Planung, Controlling und Kostenrechnung sowie Projekt- und Prozessmanagement.

Zielgruppe:

Die Informationsveranstaltung richtet sich an Unternehmer und Führungskräfte von kleinen und mittelständischen Unternehmen in den Bereichen Industrie, Handwerk und Dienstleistungen sowie an alle Interessenten. 

Die Teilnahme ist kostenfrei und für alle Interessierten offen.

Bitte Anmeldung per E-Mail unter  anmeldung@tcw-donau-ries.de oder Tel. 09081 8055-100.

Weitere Informationen und Veranstaltungen im Internet unter www.tcw-donau-ries.de. (pm)