13. Juli 2020, 12:50

Was ist im „Haus der Wirtschaft“ geboten?

IHK Schwaben Bild: IHK Schwaben
IHK Schwaben informiert am 23. Juli über die neuen Angebote in Dillingen.

Umfassende Services und ein Weiterbildungsangebot, das speziell auf die Wirtschaft in Nordschwaben zugeschnitten ist – das erwartet die Unternehmen, wenn das „Haus der Wirtschaft“ in Dillingen im September eröffnet. Die IHK Schwaben zeigt Interessierten, Unternehmern und Personalverantwortlichen bei einer digitalen Infoveranstaltung am Donnerstag, 23. Juli, von 14 bis 15 Uhr, wie sie konkret von den Angeboten profitieren können. Bettina Kräußlich, IHK-Regionalgeschäftsführerin für Nordschwaben, der Geschäftsführer der IHK Akademie Schwaben, Manfred Lang, sowie Richard Paul, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit in Donauwörth, stehen als Gesprächspartner zur Verfügung.

Das „Haus der Wirtschaft“ mit einer Nutzfläche von rund 1.800 m² liegt in direkter Bahnhofsnähe in Dillingen. Die IHK Schwaben wird dort mit ihrer Regionalgeschäftsstelle einziehen. Sie ist Anlaufstelle für Unternehmen aus dem Bereich Handel, Dienstleistung und Produktion und bietet umfassende Dienstleistungen. Ankermieter in dem Neubau wird die IHK Akademie Schwaben sein, die Weiterbildungen im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich anbietet. Die Agentur für Arbeit wird die Räumlichkeiten im „Haus der Wirtschaft“ für ihre Berufsberatung nutzen.

Im Landkreis Dillingen hat die IHK rund 7.000 Mitgliedsunternehmen, mit dem Donau-Ries zusammen sind es fast 18.000. Eine weitere Regionalgeschäftsstelle für Nordschwaben gibt es in Donauwörth.

Wer an dem virtuellen Event teilnehmen möchte, kann sich bis zum 16. Juli 2020 unter https://events.schwaben.ihk.de/hdwnordschwaben anmelden. (pm)