18. Oktober 2019, 12:11

Wie mache ich mein Schaufenster sichtbar?

Inhaber, Geschäftsführer und Mitarbeiter im stationären Handel folgten aufmerksam dem Referenten Bernd Pitz und seinem Vortrag über digitales Marketing. Bild: TCW Nördlingen
Das digitale Marketing für den Handel stand im Fokus einer ersten gemeinsamen Veranstaltung von Stadtmarketingverein Nördlingen ist's wert und dem Technologie Centum Westbayern, bei der Bernd Pitz einen sehr interessanten Vortrag hielt.

Eine erste gemeinsame Veranstaltung von Stadtmarketingverein Nördlingen ist's wert und dem Technologie Centrum Westbayern war ein voller Erfolg. Angesprochen waren Inhaber, Geschäftsführer und Mitarbeiter im stationären Handel aus allen Branchen. Im Fokus stand das Thema „Lokal und Online – Wie Händler ihre Stärken ausspielen“.

Bernd Pitz, seit mehreren Jahren Referent zu Online-Marketing Themen, zeigte den Teilnehmern nicht nur die Chancen durch die Digitalisierung auf, sondern gab konkrete Tipps und Tricks, die sofort umsetzbar sind. „Wichtig ist, dass uns Interessenten im Internet finden“, starte Pitz seinen Vortrag. Deshalb ist eine Online-Präsenz, wie eine Website oder Google MyBusiness elementar. Aber damit alleine ist es nicht getan. Um sich gegenüber Mitbewerben abzusetzen und ein besseres Ranking bei Suchergebnissen zu erzielen, ist es nötig, seine Website für Suchmaschinen zu optimieren. Hierzu gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Standard ist zwischenzeitlich auch, dass Seiten für mobile Endgeräte (z.B. Smartphone etc.) optimiert sind.

Oft genutzt und einfach umsetzbar sind Newsletter und E-Mailings. Für die Erstellung gibt es fertige Tools, die schnell an das eigene Design und die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden können. Social Media, z.B. XING, Facebook, Instagram uvm. sind weitere Medien um neue Kunden, Zielgruppen oder auch Stammkunden digital zu erreichen. „Bevor Sie mit der Umsetzung starten, ist es sinnvoll, dass Sie bei der Auswahl der Kommunikationskanäle immer daran denken, wie und was ihre Kunden und zukünftige Zielgruppe nutzen“, fasst Bernd Pitz zusammen.

Sandro Weber vom Stadtmarketingverein Nördlingen bedankte sich am Ende bei Teilnehmern und Referent mit den Worten „Eine sehr gelungene Veranstaltung. Selten habe ich einen Vortrag erlebt, der so kurzweilig und praxisnah war.“

„Ich freue mich, dass dieser erste gemeinsame Abend so gut angekommen ist. Unser Ziel ist es, die Kooperation weiter fortzusetzen und zukünftig gemeinsam weitere Veranstaltungen anzubieten“, so Manuela Jenewein, Leitung Weiterbildungszentrum Donau-Ries am TCW.

Weitere Informationen und Veranstaltungen finden Sie unter www.tcw-donau-ries.de (pm)