18. März 2019, 13:36

Zeitarbeitsmesse eröffnet neue Chancen

Auf dem Foto sind Lars Engert und Magdalena Ludwig von der Fa. ZK Professionals GmbH Donauwörth und eine Arbeitsuchende beim Gespräch. Bild: Inge Großkopf
Der Weg in ein Beschäftigungsverhältnis ist in Zeiten der Vollbeschäftigung nicht für jeden immer leicht. Die Zeitarbeitsmesse in der Agentur für Arbeit Donauwörth am 12.03.19 war rege besucht.

Über 130 Arbeitsuchende und die Berater von zehn Arbeitgebern aus der Zeitarbeitsbranche aus unserer Region haben sich im Sitzungssaal der Arbeitsagentur Donauwörth getroffen und kamen miteinander ins Gespräch. Die Veranstaltung brachte Bewerber und Arbeitgeber auf unkomplizierte und direkte Art an einen Tisch.

„Ich hätte nicht gedacht, dass so viel los ist. Meine Vorstellungen verliefen sehr gut, weil in den relativ kurzen Gesprächen meine Stärken und Interessen das Hauptthema war. Dennoch war Zeit zu besprechen, in welche Richtung meine berufliche Zukunft gehen könnte,“ berichtet eine Bewerberin nach mehreren Gesprächen. Wir „überfallen“ niemand auf der Zeitarbeitsmesse mit einem Arbeitsvertrag. Solch eine wichtige Entscheidung kann nicht am gleichen Tag getroffen werden,“ so ein Arbeitgeber.

„Wichtig ist uns, dass Arbeitsuchende ohne viel Zeitaufwand mit vielen Firmen Kontakt aufnehmen können. Die Erfahrung zeigt, dass nach der Messe einige Beschäftigungsverhältnisse zustande kommen,“ informiert Werner Möritz, operativer Geschäftsführung der Arbeitsagentur Donauwörth „Die Zeitarbeit hat viele Vorteile und eröffnet neue Chancen. Besucher, Arbeitgeber und auch wir von der Arbeitsagentur sind mit dem Ergebnis der Messe sehr zufrieden und werden nächstes Jahr sicherlich wieder eine organisieren.“ (pm)