• blaettle 14/15
    blaettle 14/15
  • blaettle 12/13
    blaettle 12/13
  • blaettle 10/11
    blaettle 10/11
Home / Region Nördlingen / 20. April: Energieberatungstag bei Eisen-Fischer
Am 20. April ist Energieberatungstag bei Eisen Fischer in Nördlingen. (Bild: Christina Zuber)
Am 20. April ist Energieberatungstag bei Eisen Fischer in Nördlingen. (Bild: Christina Zuber)

20. April: Energieberatungstag bei Eisen-Fischer

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, und oft ist eine größere Lösung sinnvoll.  Energiesparen im eigenen Haus ist bei vielen Hausbesitzern ein Thema.

Nördlingen – Doch jedes Haus ist anders, nicht jede Renovierung ist sinnvoll, aber manches ist quasi Pflicht. Viele Fragen stehen im Raum: Wie anfangen? Und wen fragen? Die richtige Adresse ist ein Energieberater. Wer die Schwachstellen in seinem Haus kennt, kann die Modernisierungen planen und priorisieren. Dann kommt die Bank ins Spiel.

Michael Schubert, Leiter Baufinanzierung der Raiffeisen-Volksbank Ries, kennt sich aus mit den Fördergeldern aus Landes- und Bundesmitteln. Verschiedene Förderprogramme der Bayern LABO und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bieten Zuschüsse oder günstige Kredite für Renovierer. Weil sich bei den Förderkriterien ständig etwas ändert, sollte man unbedingt einen Spezialisten wie ihn befragen. Nur wer alle Fristen kennt und Regeln befolgt, bekommt Fördermittel. Michael Lautenschlager ist Energie-Experte bei Eisen-Fischer und erklärt, wie die Anforderungen der KfW-Programme konkret im Haus umgesetzt werden können.

Eisen-Fischer und die RVB Ries laden zum Energieberatungstag in die Firma Eisen-Fischer (Hofer Straße, Nördlingen) ein. Termin ist Donnerstag, 20. April. Ab 14 Uhr gibt es Informationen an den Ständen der Experten, um 18 Uhr folgen zwei Referate von Michael Schubert (links im Bild) und Michael Lautenschlager. Der Eintritt ist frei. (pm)

Über Diana Hahn

Redakteurin für online und blättle. Ob Wirtschaft, neue Technologien oder Historisches aus dem Landkreis – sie fühlt sich in allen Themen zu Hause und mittlerweile auch in unserem Landkreis, als „Zugreiste“ aus dem Raum Dillingen. Hinterfragt gründlich und bringt Dinge auf den Punkt.