12. Mai 2016, 16:46

Eine multifunktionale Schulbibliothek

Bild: Mara Kutzner
Die Oberstufenbibliothek des Gymnasiums  Donauwörth wurde am gestrigen Mittwoch neu eröffnet. Die Kooperation mit der Donauwörther Stadtbibliothek ist ein bayernweites  Vorzeigemodell
.
Donauwörth - Bereits seit 2002 kooperieren FOS/BOS und Stadtbibliothek Donauwörth. Die Leiterin der Stadtbibliothek Donauwörth Evelyn Leippert-Kutzner hatte schon einige Jahre zuvor die Idee, Bibliotheken vor Ort miteinander zu vernetzten, um dann ein größeres Median- Angebot für die Bürger bereitzuhalten. Die Schulbüchereien seien dafür wichtigste Kooperationspartner.
Nun wurden auch die circa 70.000 Einzelmedien gemeinsam mit der Stadtbücherei verknüpft. In 2300 Stunden hat das Team um Schulbibliothekarin Dr. Heike Lammers-Harlander die Oberstufenbibliothek modernisiert und neukonzipiert. Zunächst musste der komplette Bestand gesichtet und neusortiert werden. Dabei entstand ein Archiv mit Exemplaren, die noch aus der Zeit des Progymnasiums stammen. „Das älteste ist von 1764“, erklärte Heike Lammers-Harlander. In der Oberstufenbibliothek ist ein Computerbereich, ein Silentium-Raum ein Kreativraum und ein Multimediabereich  entstanden. „Ein attraktives Angebot um zur Ruhe zu kommen und um arbeiten zu können“, sagte Bernd Sibler, Staatssekretär für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. Bernd Sibler ist außerdem Vorstandsvorsitzender des Bayerischen Bibliotheksverbandes und hat es sich nicht nehmen lassen zur Eröffnung nach Donauwörth zu kommen. Er lobte die vorbildliche Zusammenarbeit der Kooperationspartner  Schulbibliothek und Stadtbibliothek zum Wohle der Lehrenden und Lernenden.
Eine Besonderheit der neuen Oberstufenbücherei ist nicht nur, dass die Medien von Stadtbibliothek und Schulbücherei jetzt sowohl für Bürger, als auch für Schüler zugänglich sind sondern auch, die individuelle Betreuung der Schüler in der Schulbücherei. Die beiden Schulbibliothekare am Gymnasium Donauwörth Heike Lammers-Harlander und Stefania Seuffert dürfen sich Teacher-Librariens nennen. Beide waren vor ihrer Tätigkeit in der Schulbibliothek als Lehrer tätig und wissen, wie sie den Schülern Recherche und wissenschaftliches Arbeiten, aber auch Leselust nahe bringen können.
Mara Kutzner Donau-Ries-Aktuell.de
Mara Kutzner , Donau-Ries-Aktuell

Redakteurin für online und blättle. Regionalpolitischen Kontroversen und sozialkritischen Themen geht sie mit Nachdruck auf den Grund. Stellt gerne kritische Fragen. Geht im Landkreis fürs blättle auf die Suche nach tollen Lifestyle Produkten. Ist auch privat sozial engagiert.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-20