20. November 2019, 11:35

Vorlesetag an der Mangold-Grundschule

Schulleiterin Sibylle Lutzkat war es wieder gelungen, 18 Vorleser (ehemalige Kolleginnen und Kollegen, Prominenten und Freunde der Schule) für einen Einsatz am Vorlesetag an der Mangold-Grundschule zu gewinnen. Sie lasen den Kindern aus ausgewählten Kinderbüchern in 3 „Workshops“, die sich die Schülerinnen und Schüler aussuchen durften, jeweils 20 Minuten vor. Bild: Mangold-Grundschule
Traditionsgemäß nahm die Mangold-Grundschule auch heuer wieder am bundesweiten Vorlesetag der Stiftung „Lesen“ teil. Schulleiterin Sibylle Lutzkat war es wieder gelungen, 18 Vorleser (ehemalige Kolleginnen und Kollegen, Prominenten und Freunde der Schule) für einen Einsatz am Vorlesetag an der Mangold-Grundschule zu gewinnen

Sie lasen den Kindern aus ausgewählten Kinderbüchern in 3 „Workshops“, die sich die Schülerinnen und Schüler aussuchen durften, jeweils 20 Minuten vor. Damit leisteten sie einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung und unterstützen das Vorhaben der Schule, die Kinder an Kinderliteratur heranzuführen auf großartige Weise. Der Vorlesetag rief auch in diesem Schuljahr bei den Schulkindern aus allen Klassen große Begeisterung hervor. Die Vorleser zogen alle Kinder durch Ihr gekonntes und lebendiges Vorlesen in den Bann. Die Schülerinnen und Schüler lauschten  gespannt und erhielten neue Anregung, sich wieder mehr vorlesen zu lassen oder auch selbst Bücher zu lesen. (pm)