11. April 2019, 13:13

Aktuelles Angebot der VHS-Donauwörth

Bild: Rieser Volkshochschule e.V.
Die Donauwörther VHS bietet ein spannendes Programm.

An junge Leute und Arbeitnehmer/innen mit geringen Einkommen wendet sich ein Angebot des Staates, das bei der Volkshochschule in Anspruch genommen werden kann. Für Lehrgänge und Kurse, die dem beruflichen Fortkommen dienen und über die Arbeitsplatzqualifikation hinausgehen, können 50 % der Kosten geltend gemacht werden, die Obergrenze sind 500 € Zuschuss. Die Volkshochschule Donauwörth bietet eine Reihe von beruflichen Weiterbildungskursen im kaufmännischen, technischen und sprachlichen Bereich an, die mit diesem Gutschein kostengünstig besucht werden können. Eine Übersicht zeigt das Vhs-Programm. Um den Gutschein zu erhalten, sind einige Kriterien zu erfüllen, die bei einem persönlichen Gespräch geklärt werden. Terminvereinbarung und nähere Information bei der Vhs Donauwörth. Wichtig: Der Prämiengutschein ist 6 Monate gültig und wird für berufsfördernde Lehrgänge auch bei anderen Bildungsträgern (IHK, Kolping, Handwerkskammer usw.) angenommen.

Vhs-Vortrag am 6. Juni: Nepal aus dem Blickwinkel seiner Menschen

Den Bild- und Video-Vortrag mit Ralf Ledl bietet die Volkshochschule am Donnerstagabend, 6. Juni, an. Entdecken Sie mit dem Weltreisenden, Buchautor und Nepal-Begeisterten neue Perspektiven auf ein beeindruckendes Land mit noch beeindruckenderen Menschen. Diese erzählen von ihrem Alltag im zweitärmsten Land Asiens, das an landschaftlicher und kultureller Vielfalt kaum zu übertreffen ist. Ihre Erzählungen sind es, welche die Bilder nachvollziehbar, erlebbar und lebendig machen. Lassen Sie sich von einer fremden Kultur verzaubern. Der Vortrag in Kooperation mit der DAV-Sektion Donauwörth findet von 19 bis 20.30 Uhr im VHS-Gebäude, Spindeltal 5, statt und kann kostenfrei, ohne Voranmeldung besucht werden. Spenden werden für den gemeinnützigen Verein "Menschen im Dialog e.V." erbeten.

Vhs-Gesundheitsstammtisch am 9. Mai: Rückenschmerzen und Arthrose

Dem Schmerz ein Schnippchen schlagen – wie das gehen kann, zeigt Doris Marchadier, Physiotherapeutin und Lehrkraft für med. Hilfs- und Heilberufe, in ihrem Vortrag auf. Ausgewogene Ernährung, leichte Bewegung und Normalgewicht sind ideale Faktoren um die Nebenwirkungen der Arthrose lindern zu können. Sie erhalten an diesem Abend Tipps und Hinweise zur besseren Lebensführung mit chronischen Schmerzen und wie Sie damit umgehen können – in Theorie und Praxis. Der Vhs-Gesundheitsstammtisch findet statt am Donnerstagabend, 9. Mai, von 19 bis 20.30 Uhr, im Cafe Hummel, Bahnhofstr. 22. Dieser kann ohne Voranmeldung, gegen Vortragsgebühr, besucht werden.

Vhs-Film am 8. Mai: Tanz ins Leben

Die britische Tragikkomödie „Tanz ins Leben“ wartet mit einer Reihe lustiger und auch rührender Szenen aus dem Leben der pedantischen Oberschichtsdame Sandra auf und auch das rechte Maß an englischem Humor darf nicht fehlen. Sandra Abbot scheint es im Leben an nichts zu fehlen. Sie ist seit 35 Jahren mit Mike verheiratet, einem Polizeibeamten, der für seine langjährigen Verdienste in den Adelsstand erhoben wird, bevor er sich in den Ruhestand verabschiedet. Doch dann erfährt sie, dass ihr Mann sie seit Jahren mit ihrer besten Freundin betrogen hat. Gekränkt packt sie ihre Sachen und zieht zu ihrer älteren Schwester Bif nach London – obwohl beide sich eigentlich überhaupt nicht leiden können… Der Streifen, der in Kooperation von Vhs und Cinedrom Donauwörth gezeigt wird, läuft am Mittwochabend, 8. Mai, um 17.30 und 20 Uhr, bei freier Platzwahl und vergünstigtem Eintritt.

Europa-Tag: 70 Jahre Europarat ein Friedensprojekt am 5. Mai

Zusammen mit der Europa-Union Donauwörth und der European Association of the Via Germanica erinnert die Vhs mit ihrem Personal und internationalen Kursteilnehmern an die Ideale des 1949 gegründeten Europarates und regt zum Nachdenken an, wo auf dem Weg zu diesen Zielen wir uns derzeit befinden. Am Sonntagnachmittag, 5. Mai, erwartet Sie Prof. Dr. Grzega mit abwechslungsreichen Angeboten. Die Veranstaltung findet von 14 bis 17 Uhr im Vhs-Haus, Spindeltal 5, statt und kann kostenfrei, auch ohne Voranmeldung besucht werden.

"Demokratie" und "Freiheit" Vhs-Seminar am 16. Mai

Politik und sprachwissenschaftliche Betrachtungen bietet das Vhs-Seminar (Nr. 1211) am Donnerstagabend, 16. Mai. Im Vorfeld der EU-Wahlen am 26. Mai wirft die Veranstaltung einen Blick auf das Verständnis von „Demokratie“ und „Freiheit“ in Europa und wie sich dieses Verständnis im Laufe der Zeit gewandelt hat. Dabei berücksichtigen die Referenten von 19 bis 20.30 Uhr neben Wahlen auch andere Formen, in denen sich die Stimme des Volkes ausdrücken kann. In der Veranstaltung werden diese Aspekte aus der Sicht eines Politikwissenschaftlers und jener eines Sprachwissenschaftlers beleuchtet. Referenten sind Prof. Dr. Christian Volk, FU Berlin, und Prof. Dr. Joachim Grzega, Leiter des InES-Projekts der Vhs Donauwörth und Professor für Sprachwissenschaft an der Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Gold oder Silber kaufen? Warum denn das? am 8. Mai bei der Vhs

Dieses Vhs-Seminar (Kurs-Nr. 1264) soll den Teilnehmern Wissen über Gold und Silber als sichere Anlageform in der Zeit der Null-Zins-Politik der EZB vermitteln. Dabei werden auch die Hintergründe unseres Wirtschafts- und Finanzsystems beleuchtet. Referent Günter Ohnheiser geht in seinem Vortrag am Mittwochabend, 8. Mai, von 19 bis 21 Uhr, auf unser Geldsystem ein und die Folgen von Zins und Zinseszins, ebenso erklärt er unser Wirtschaftssystem. Der Edelmetallhändler vergleicht zudem die Anlageformen Aktien, Anleihen, Immobilien und Rohstoffe. Er geht auf die Gefahren und Vorteile ein, im Besonderen im Bezug auf die Edelmetalle Gold und Silber.

Erfolgreiche Führung von Mitarbeitern am 7. Mai bei der Volkshochschule

Der Erfolg eines Unternehmens hängt nicht unwesentlich vom erfolgreichen Einsatz seiner Mitarbeiter ab. Deshalb kommt der Führung von Mitarbeitern eine besondere Bedeutung zu. Aber auch der persönliche Erfolg einer Führungskraft ist davon abhängig, wie es ihr gelingt, die anvertrauten Mitarbeiter so einzusetzen, "dass sie das tun, was sie tun sollen, aber dass sie es gerne tun!" Erfahren Sie mehr zu „erfolgreiche Führung von Mitarbeitern“ im Seminar der Vhs (Kurs-Nr. 2042) am Dienstagabend, 7. Mai. Personal- und Managementberater Stefan Leinfelder führt von 17.30 bis 20.30 Uhr in die Thematik ein.

Vorbereitung auf das Auswahlverfahren für Verwaltung ab 13. Mai bei der Vhs

Die Bayerische Staatskanzlei hat die Prüfungstermine für das Auswahlverfahren für Verwaltung in der 2. Qualifikationsebene auf den 8. Juli festgelegt. Junge Leute, die Interesse an einem Ausbildungsplatz in der öffentlichen Verwaltung haben, müssen an dem Auswahlverfahren erfolgreich teilnehmen (Voraussetzungen siehe www.lpa.bayern.de). Zur Vorbereitung auf die Prüfung dient der Kurs der Vhs (Kurs-Nr. 2180). Dieser findet mit 30 Unterrichtsstunden zu den Stoffgebieten Deutsch und Allgemeinwissen (Erdkunde, Geschichte, Staatsbürgerkunde) statt und wird an verschiedenen Terminen, ab Montag, 13. Mai, von 19 bis 21.15 Uhr von Konrad Böswald und Elias Baumann durchgeführt. Nähere Info und Termine bei der Vhs oder unter www.vhs-don.de.

Vhs: Laptop-Schulung Windows 10 für absolute Anfänger ab 8. Mai

Die Einführung in das Betriebssystem Windows 10 bietet die Vhs an. EDV-Dozent Michael Krepkowski lehrt die Teilnehmer den grundlegenden Umgang mit dem Laptop und führt in die verschiedenen Anwen-dungsmöglichkeiten ein. Der Lehrgang findet statt an sechs Mittwochvormittagen, ab 8. Mai, von 8.30 bis 11.30 Uhr (Kurs-Nr. 2440). Bitte Laptop mit Netzteil und installiertem Windows 10 mitbringen, WLAN ist im Unterrichtsraum vorhanden. Der Kurs kann, bei gegebenen Voraussetzungen, mittels der Bildungsprä-mie zu 50% teilfinanziert werden.

Vhs: Finanzbuchhaltung (Fibu 1) ab 18. Mai Terminverschiebung

Die Vhs bietet den Zertifikatslehrgang Finanzbuchhaltung Grundlagen nun ab Samstag, 18. Mai, an. Der Kurs (Nr. 2802) findet statt an sieben Samstagvormittagen, von 8 bis 14 Uhr (Terminabsprache am ersten Tag), mit Diplom-Betriebswirt Bernd Ziegler. Das Angebot richtet sich an Schüler und Umschüler im kaufmännischen Sektor, Wiedereinsteiger nach längerer Berufspause, Selbständige, die kostenreduzierend selbst buchhalterisch tätig werden wollen und dient auch zur Vorbereitung auf Meisterprüfungen aller Gewerbe. Bei gegebenen Voraussetzungen können die Kosten mit der Bildungsprämie um 50% reduziert werden.

Italienisch in und für die Küche: L`italiano in cucina B1 ab 8. Mai

Italienisch lernen, indem wir uns mit der schönsten Sache der Welt – nämlich Essen – beschäftigen, können Sie im Kurs der Volkshochschule (Nr. 3434). Dieser Kurs an fünf Mittwochabenden, ab 8. Mai, ist kein Kochkurs, jedoch können Sie anhand der Rezepte im Buch und der Gespräche darüber Ihr Vokabular erweitern und zusätzlich tolle Rezepte zu Hause nachkochen. Muttersprachlerin Marina Del Pace führt Sie von 18 bis 19.30 Uhr in die Geheimnisse der italienischen Küche und des Vokabulars ein. Das Kursbuch wird am ersten Abend vorgestellt. Voraussetzung: Gute Italienischkenntnisse auf B1-Niveau.

Vhs ab 7. Mai: Autogenes Training

Autogenes Training ist eine leicht zu erlernende Entspannungstechnik. In der Gruppe werden sechs Grundübungen erlernt, sodass die Teilnehmer diese Technik im Alltag problemlos anwenden können. Das Anliegen der Kursleiterin Manuela Funk ist es, Erwachsenen und Kindern (ab ca. 8 Jahren) mit Hilfe des autogenen Trainings einen Weg zu mehr Ruhe und Entspannung zu zeigen. Neben der wohltuenden Wirkung trägt es auch dazu bei, sich besser zu konzentrieren und seine Leistungsfähigkeit zu steigern. Die Übungsleiterin für Autogenes Training unterweist Sie an fünf Dienstagabenden, ab 7. Mai, von 19 bis 20.45 Uhr. Bitte bringen Sie zum Kurs (Nr. 4116) Gymnastikmatte, Wolldecke, Kissen und warme Socken mit.

Vhs ab 8. Mai: Mountainbiken nur für Damen rund um Donauwörth

Wer kennt das nicht – alleine traut man sich nicht in die Wälder oder man hat das Gefühl, dass immer alle auf einen warten müssen. Und mit dem Gehetze hat man keine Zeit, sich um die Technik zu kümmern. Im Vhs-Kurs (Nr. 4518) in Kooperation mit dem DAV, Sektion Donauwörth, wird bei moderatem Tempo die Gegend rund um Donauwörth erkundet. Auch Tipps zur Fahrtechnik kommen dabei nicht zu kurz. Guido Riedel, FÜL Mountainbike DAV, leitet die Ausfahrten an sechs Mittwochabenden, ab 8. Mai, von 18 bis 20 Uhr. Das Angebot richtet sich speziell an Frauen. Voraussetzungen und nähere Info unter www.vhs-don.de.

Zaubern mit Wachsmalkreiden Vhs-Kreativkurs am 11. Mai

Sie kennen die einfachen Wachsmalkreiden von Ihren Enkeln und Kindern? Die, die im Schulranzen stecken? Mit diesen dicken Stiften lassen sich die farbenprächtigsten Gemälde kreieren. Der Künstler Sebastian Passmore-Cox hat genau das für seine Ausstellung "Details" im November 2018 in der Nördlinger Stadtbibliothek getan. Sein Können gibt er gerne am Samstag, 11. Mai, an Sie weiter. Das gewünschte Motiv können Sie sich gerne selbst aussuchen – ein Foto genügt. Bitte bringen Sie zum Vhs-Kurs von 9 bis 16 Uhr (Kurs-Nr. 5110) handelsübliche Wachsmalkreiden, Papier, ein Foto und ein Getränk mit.

Koster Speinshart und KZ-Gedenkstätte Flossenbürg: Vhs-Tagesfahrt am 1. Juni

Die Tagesfahrt der Volkshochschule (Nr. 6340) am Samstag, 1. Juni, führt in die nördliche Oberpfalz. Zunächst besuchen wir das Kloster in Speinshart, das in der Geschichte der nördlichen Oberpfalz eine wichtige Rolle spielte. Anschließend geht es weiter nach Flossenbürg, in die dortige KZ-Gedenkstätte. Rund 100.000 Häftlinge, vorwiegend Männer aus über 30 Ländern, hielt die SS zwischen 1938 und 1945 im Konzentrationslager Flossenbürg und in den Außenlagern inhaftiert. Am 9. April 1945, wenige Wochen vor der Kapitulation, wurde der Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer im KZ Flossenbürg hingerichtet. Die Leitung der Fahrt liegt in den bewährten Händen von Anneliese Böswald. Bretagne: Wilde Küsten, idyllische Dörfer

Vhs-Reise ab 4. August

Die Bretagne ist eine Maritimregion, gesäumt von zauberhafter Landschaft und wunderschönen Inseln. Unsere Reise (Nr. 6185) führt zum berühmten Kloster Mont-Saint-Michel sowie nach Saint Malo. Auch die Smaragd-Küste erleben wir auf einer Schifffahrt um die Brehat Inseln. Weitere Ziele sind Trégastel, Guimillau und die geschichtsträchtige Stadt Quimper sowie Carnac und die Iles aux Moines. Die Reise in Kooperation mit Courier Reisen GmbH, Bayreuth, findet von Sonntag, 4., bis Sonntag, 11. August, statt und wird von Helmut Bissinger, Journalist, geleitet. (pm)