23. November 2019, 08:55

15.000 Euro Sachschaden bei Streifkollision

Symbolbild Bild: pixabay
Am vergangenen Freitagmittag ereignete sich zwischen Sulzdorf und Fünfstetten ein Verkehrsunfall, als eine 23-jährige Pkw-Fahrerin aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn geriet.

Eine 23-jährige Pkw-Fahrerin befuhr am Freitag gegen 12.35 Uhr die Kreisstraße DON 20 von Sulzdorf in Richtung Fünfstetten. Kurz nach der Abzweigung zum Biberhof geriet sie aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und touchierte den in diesem Moment entgegenkommenden Pkw eines 62-Jährigen.

Beide Fahrzeuge wurden auf den Fahrerseiten erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der hierbei entstandene Schaden beträgt insgesamt ca. 15.000,- Euro. (pm)