18. März 2020, 11:23

16-jähriger Mopedfahrer verletzt sich bei Unfall

Symbolbild Bild: pixabay
Bei einem Überholmanöver streifte ein 16-jähriger Mopedfahrer einen Pkw. Bei dem Unfall wurde der junge Mann am Fuß verletzt.

Am 17.03.2020, um 16.15 Uhr, war ein 16-jähriger Huisheimer mit seinem Leichtkraftrad auf der Staatsstraße 2384 von Harburg in Richtung Huisheim unterwegs.

Dort wollte der Mopedfahrer am Ende eines Waldstücks einen vor ihm fahrenden Lastwagen überholen. Dabei schätzte der junge Mann vermutlich die Leistung seines Mopeds falsch ein und schaffte die Beendigung seines Überholvorgangs nicht mehr vor einem herannahenden Pkw.

Ein Ausweichen war aufgrund des nebenan fahrenden Lkw nicht möglich. Daher kam es zu einem Streifkontakt zwischen dem 16-Jährigen und der Fahrerseite des entgegenkommenden Pkw einer 60-jährigen Harburgerin.

Der Mopedfahrer konnte sich jedoch abfangen und stürzte nicht. Er erlitt jedoch durch den Zusammenstoß einen Fußbruch und wurde in die Donau-Ries-Klinik verbracht. Zudem musste er aufgrund des verkehrswidrigen Überholvorgangs von den aufnehmenden Polizeibeamten angezeigt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden beträgt ca. 2.000 Euro. (pm)