18. September 2019, 11:21

19-Jähriger verursacht schweren Verkehrsunfall

Bild: Freiwillige Feuerwehr Asbach-Bäumenheim
Auf der B 16 in Höhe Oberndorf ereignete sich gestern um 16:35 Uhr ein Verkehrsunfall bei dem mehrere Personen verletzt wurden. Laut Polizei schlief der 19-jährige Unfallverursacher am Steuer ein.

Ein 19-jähriger junger Mann aus dem Landkreis fuhr mit einem Firmenkombi auf der Bundesstraße in Richtung Donauwörth. Etwa in Höhe Oberndorf geriet er langsam immer weiter nach links auf die Gegenfahrspur, wo es schließlich zum Zusammenstoß mit zwei entgegenkommenden Pkw kam. Durch den Aufprall wurden alle drei Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert. Der zweite entgegenkommende Pkw überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.
Die beteiligten Fahrzeuge waren jeweils mit einer Person besetzt, welche zum Glück nur leicht verletzt wurden. Die Fahrer wurden jeweils mit dem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Alle drei Fahrzeuge mussten vor Ort geborgen und abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 20000 Euro.

Die freiwillige Feuerwehr war mit 40 Einsatzkräften vor Ort. Unfallursächlich dürfte laut Polizei ein Sekundenschlaf seitens des 19-jährigen gewesen sein. Diesbezüglich wird gegen ihn wegen fahrlässiger Körperverletzung und fahrlässiger Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. (pm)