27. November 2019, 10:46

21-jähriger Fahrradfahrer prallt gegen Auto

Symbolbild. Bild: DRA
Am vergangenen Dienstagmittag ereignete sich in der Bahnhofstraße in Oettingen ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer eine Verletzung an der Hand davontrug.

Ein vor ihm bremsendes Auto bei der Kreuzung zur B466 hatte der 21-Jähriger auf seinem Zweirad offensichtlich zu spät erkannt. Der junge Mann fuhr auf den hinteren Stoßfänger des Wagens auf und stürzte dann. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 2500 Euro. (pm)