16. Januar 2023, 13:30
Unfall

51-Jähriger fährt unter Alkoholeinfluss über Verkehrsinsel

Symbolbild Bild: pixabay
In Monheim übersah ein 51-Jähriger am Sonntag eine Verkehrsinsel. Nach dem Zusammenstoß setzte der Pkw-Fahrer seine Fahrt fort. Wie sich später herausstellte, war der Mann mit über zwei Promille unterwegs.

Am Sonntag, 19:50 Uhr, fuhr ein 51-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw auf der Kreisstraße 18 von Otting kommend und wollte dann nach rechts in Richtung Weilheim weiterfahren. Hierbei übersah er offensichtlich die dortige Verkehrsinsel. Bei dem Zusammenstoß wurde das Verkehrszeichen komplett aus dessen Verankerung gerissen. Der Unfallverursacher fuhr nach dem Anstoß weiter, musste jedoch nach ungefähr 400 Metern seine Fahrt wegen eines platten Reifens an seinem Kfz beenden. Ein hinzukommender Verkehrsteilnehmer verständigte daraufhin die Polizei.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein bei ihm durchgeführter Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von knapp über zwei Promille. Bei dem Mann, der sich bei dem Unfall leicht verletzte, wurde eine Blutentnahme veranlasst und der  Führerschein sichergestellt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 3500 Euro. Neben einer Gefährdung des Straßenverkehrs wird gegen Mann auch noch wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. (pm)