14. März 2019, 14:45

56-Jähriger übersah Radfahrer

Bild: DRA
Am Mittwoch, den 13.03.2019 wollte ein 56-Jähriger auf die Fendtstraße abbiegen, übersah jedoch einen Radler auf dem Fahrradweg und fuhr ihn an. Leichte Verletzungen und ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro waren die Folgen.

Am Mittwoch kurz vor 06.00 Uhr ereignete sich in Asbach-Bäumenheim ein Verkehrsunfall. Ein 56-jähriger Pkw-Fahrer kam von der B2 her und wollte von der Mertinger Straße nach rechts in die Fendtstraße abbiegen. Dabei übersah er aber einen 57-jährigen Radler auf dem Radweg. Der Geschädigte befuhr den Radweg mit seinem Pedelec von Mertingen her kommend und wollte die Einmündung überqueren. Der Radler wurde vom Abbieger angefahren und stürzte in der Folge. Mit mutmaßlich leichten Verletzungen wurde er vom Sanka in die Donau-Ries Klinik gebracht. Der Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. (pm)