20. Mai 2019, 09:49

66-jähriger Rollerfahrer stürzt auf Fahrbahn

Symbolbild. Bild: pixabay
Auf Höhe des Berufschulparkplatzes in Donauwörth kam es zu einem Unfall, bei dem ein 66-jähriger Rollerfahrer verletzt wurde. Der Mann stürzte ohne Fremdeinwirkung von seinem Gefährt und schlitterte mehrere Meter auf der Fahrbahn.

Kurz nach 09.30 Uhr kam es in der Neudegger Allee zu einem Verkehrsunfall mit einem Rollerfahrer. Ein 66-jähriger Vespa-Fahrer fuhr in Richtung Westspange. Auf Höhe des Berufschulparkplatzes verlor der Fahrer aus bisher nicht geklärten Gründen das Gleichgewicht und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei schlitterten er und sein Gefährt mehrere Meter auf der Fahrbahn. Bei dem Sturz zog sich der Geschädigte verschiedenste Verletzungen zu. Er konnte sich selbst an den Unfallhergang nicht mehr erinnern. Zur weiteren Behandlung kam er in die Donau-Ries Klinik. Der Schaden an seinem Roller wird auf ca. 1.500 € geschätzt. (pm)