19. Dezember 2019, 10:41

86-Jähriger verwechselt Bremse mit Gaspedal

Symbolbild Bild: pixabay
Am vergangenen Mittwochabend verwechselte ein 86-jähriger Pkw-Fahrer in Oettingen bei seiner Automatikschaltung die Bremse mit dem Gaspedal. Er fuhr rückwärts ungebremst in mehrere Fahrzeuge.

Völlig von der Rolle war ein 86-jähriger Pkw-Fahrer am Mittwochabend in Oettingen. Er verwechselte bei seiner Automatikschaltung die Bremse mit dem Gaspedal und fuhr rückwärts ungebremst in mehrere zum Teil geparkte beziehungsweise zum Teil im fließenden Verkehr befindliche Fahrzeuge. Eine 72-jährige wurde dabei leicht verletzt. Am Pkw des Unfallverursachers entstand Totalschaden. Insgesamt belaufen sich die Gesamtschäden auf rund 13.500 Euro. (pm)