12. Mai 2019, 08:09

Alkoholisierter Pkw-Fahrer überfährt Verkehrsschild und flüchtet

Symbolbild Bild: pixabay
Der stark alkoholisierter Fahrer eines Kleintransporters überfuhr am vergangenen Samstagnachmittag in Harburg ein Umleitungsschild. Zeugen beobachteten den Pkw-Fahrer und verständigten die Polizei.

Am Samstag gegen 16:30 Uhr wurde ein Fahrer eines Kleintransporters von aufmerksamen Zeugen beobachtet, wie er von Ebermergen auf die B25 in Richtung Harburg auffuhr. Bereits hier zeigte sich eine auffällige Fahrweise, da dieser mehrfach ins Bankett fuhr. Auf Höhe der Firma Märker überfuhr der 25-jährige polnische Fahrer ein aufgestelltes Umleitungsschild und fuhr ohne sich weiter darum zu kümmern in Richtung Harburg weiter. Der 25-Jährige wendete schließlich sein stark unfallbeschädigtes Fahrzeug und konnte durch die Zeugen am Parkplatz Höhe der Firma Märker gestoppt werden.

Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei konnte massiver Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert weit über der 2 Promille. Der Führerschein des Polen wurde beschlagnahmt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. (pm)