2. November 2019, 13:08

Anruf durch falsche Polizeibeamte

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Ein Anrufer gab sich als Polizist aus und wollte herausfinden, ob sich Wertsachen im Haus der angerufenen Frau befinden.

Wie bereits oftmals in der Vergangenheit geschehen, erhielt jetzt wieder eine Frau einen Anruf von einem angeblichen Polizeibeamten. Hier wurde wieder die „Story“ zum Besten gegeben, dass die Polizei Einbrecher festgenommen hätte und diese einen Zettel mitführten auf dem auch die Angerufene stand. Anschließend versuchte der „falsche Polizist“ herauszubekommen, ob Wertsachen im Haus wären, das meldet die Nördlinger Polizei.

Es wird in diesem Zusammenhang davor gewarnt dazu Angaben zu machen, da in Einzelfällen tatsächlich schon Betrüger erschienen, um die Wertsachen zu ergaunern. (pm)