23. Januar 2020, 08:12

Auffahrunfall auf Beschleunigungsstreifen

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Am gestrigen Mittwochmorgen, um 06.45 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 2, im Bereich der Auffahrt Kaisheim-Nord, ein Auffahrunfall zwischen zwei Pkw.

Eine 18-jährige Harburgerin bemerkte beim Einfahren auf die Bundesstraße zu spät, dass eine 29-jährige Wemdingerin vor ihr auf dem Beschleunigungsstreifen verkehrsbedingt warten musste und krachte dieser ins Heck. Es entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 8.000 Euro. Das BRK brachte die Verursacherin vorsorglich in die Donau-Ries-Klinik. Die Freiwillige Feuerwehr Kaisheim sicherte die Unfallstelle ab. (pm)