15. Januar 2021, 08:40

Autofahrer kommt von Fahrbahn ab

Symbolbild Bild: pixabay
In Donauwörth kam gestern ein 64-jähirger Pkw-Fahrer von der Fahrbahn ab und touchierte dabei eine Hausmauer. Es entstand ein Schaden von circa 2.000 Euro.

Am 14. Januar, um 11:00 Uhr, befuhr ein 64-jähriger Mann die Pflegstraße vom Kappeneck kommend in Richtung Reichsstraße. Während der Fahrt verrutschte den Angaben des Mannes zufolge sein Katheterschlauch, wodurch dieser abgelenkt war. Dadurch kam er von der Fahrbahn ab, fuhr zunächst über den Bordstein auf den Gehweg auf und touchierte anschließend mit seinem Wagen eine vertäfelte Hausmauer, wodurch eine Granitplatte entzwei brach. An dem benutzten Pkw wurde durch den Anprall der Stoßfänger im vorderen rechten Bereich massiv beschädigt, sodass ein Gesamtschaden in Höhe von circa 2.000 Euro entstand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (pm)