10. Juli 2019, 14:39

Beim Wenden Fahrzeug übersehen

Symbolbild Bild: Diana Hahn
In Monheim verursachte am vergangenen Dienstagmorgen eine Pkw-Fahrerin bei einem Wendemanöver einen Verkehrsunfall.

Am Dienstagmorgen kurz nach 06.00 Uhr verursachte eine 54-jährige Fahrerin eines Kleinbusses einen Verkehrsunfall in Monheim. Sie befuhr zur Unfallzeit die Neuburger Straße stadtauswärts. Weil sie dort Fahrgäste auf der anderen Straßenseite aufnehmen wollte wendete sie ihr Fahrzeug. Bei diesem Wendemanöver übersah sie einen von hinten kommenden Pkw und stieß mit diesem zusammen. Dessen 20-jährige Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und einen Zusammenstoß vermeiden. Die beiden Fahrerinnen blieben unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 11.000 €.