27. Juni 2019, 10:40

Betrunkener Pkw-Fahrer fährt ohne Vorderreifen nach Hause

Symbolbild Bild: pixabay
In Monheim war gestern ein alkoholisierter Mann mit seinem Pkw unterwegs. Während der Fahrt platzte der Vorderreifen des Pkws, unbeeindruckt fuhr der Mann nach Hause.

Am 26.06.2019, 07.45 Uhr, teilte eine 26-jährige Zeugin der Polizeiinspektion Donauwörth mit, dass ihr im Bereich Monheim ein Kastenwagen begegnet wäre, bei dem einer der vorderen Reifen fehlen würde und das Fahrzeug auf der Felge unterwegs gewesen wäre.

Als die Beamten die Halteranschrift des Kfz überprüften, trafen sie dort einen 28-jährigen Mann an. Dieser erklärte sofort, dass ihm während der Fahrt am Fahrzeug ein Reifen geplatzt wäre und er noch das kurze Stück nach Hause fahren wollte. Bei dem Gespräch wurde von den Beamten deutlicher Alkoholgeruch bei dem Fahrer wahrgenommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Daraufhin wurde bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt und dessen Führerschein noch vor Ort sichergestellt. (pm)