25. November 2019, 13:22

Diesel in Kaibach eingeleitet

Symbolbild Bild: pixabay
Am vergangenen Sonntag wurde die Polizei Donauwörth aufgrund einer Zeugenmitteilung davon in Kenntnis gesetzt, dass Diesel in den Donauwörther Kaibach eingeleitet wird.

Vor Ort konnte von den eingesetzten Beamten tatsächlich starker Heizöl- bzw. Dieselgeruch im Bereich Scheckenhoferstraße / Zum Thäle festgestellt werden. Eine Absuche ergab als Einleitstelle ein Kunststoffrohr auf einem Gelände in der Berger Allee, an dem ebenso Kraftstoffspuren sichtbar waren. Die ebenfalls verständigte Feuerwehr Donauwörth war mit 30 Kräften und sechs Fahrzeugen vor Ort und baute im betreffenden Bereich zwei Ölsperren auf, um das Öl zu binden und eine weitere Ausbreitung im Gewässer zu unterbinden. Wasserproben wurden entnommen, sowie das zuständige Wasserwirtschaftsamt Donauwörth informiert. (pm)