31. März 2020, 09:36

Donauwörth: Autofahrer prallt gegen Einkaufswagen

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Zu einem kleineren Unfall mit leichter Verletzung kam es am Montagmittag auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums im Neurieder Weg in Donauwörth.

Am 30. März, um 11.30 Uhr, fuhr ein 78-jähriger Mertinger mit seinem Pkw rückwärts aus der Parklücke eines Einkaufszentrums im Neurieder Weg. Dabei touchierte dieser ersten Erkenntnissen zufolge leicht den Einkaufswagen eines 83-jährigen Oberndorfers. Dieser war gerade im Begriff, seine Einkäufe aus dem Wagen in den Kofferraum zu laden.

Laut Aussage des Fahrers sowie dessen Ehefrau erkundigte sich dieser nach dem Befinden des Seniors und entschuldigte sich, erhielt jedoch keine Antwort. Als selbiger dann mit dem Beladen seines Pkw weitermachte, entfernte der 78-Jährige sich von dem Parkplatz. An seinem Pkw entstand keinerlei Sachschaden.

Sein fünf Jahre älterer Unfallgegner informierte jedoch wenig später die Donauwörther Polizei und machte geltend, durch den Anprall an seinem Einkaufswagen leichte Schmerzen am rechten Knie erlitten zu haben. Er begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Daher wurde von Amts wegen ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie unerlaubten Entfernens von der Unfallörtlichkeit gegen den Mertinger aufgenommen. (pm)