29. August 2019, 11:24

Dreiste Betrüger prellen 80-jährigen Rentner

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Ein 80-jähriger Mann aus Ederheim ist von zwei unbekannten Männern betrogen worden. Die beiden Betrüger prellten den Mann um Schmuck im Wert von knapp 4.000 Euro.

Ein 80-jähriger Rentner aus Ederheim, las in einem Werbeblatt eine Annonce, indem eine Firma Ankäufe von Teppichen, Antiquitäten und Schmuck tätigen würden. Nach einem telefonischen Anruf des 80-jährigen Rentners erschienen bei ihm zwei männliche Personen im Alter von ca. 35 und 40 Jahren. Die beiden Herren, welche Hochdeutsch sprachen und mit einem grauen Pkw unterwegs waren, gaben für die ihnen gezeigten Teppiche, Pelze und Modelleisenbahn des Rentners, hohe Gebote ab. Den Goldschmuck, welchen der 80-Jährige ihnen anbot, nahmen die beiden Männer zur Schätzung vor einem eventuellen Kauf mit.

Es wurde vereinbart, dass sie nach 2 Tagen wieder zurückkommen würden und alles zusammen kaufen werden. Die beiden Männer sind jedoch nach 2 Tagen nicht erschienen und der Schmuck des 80-jährigen Rentners im Wert von über 3.800,- Euro war weg. Zwischenzeitlich stellte sich auch heraus, dass es die Firma aus der Annonce gar nicht gibt. (pm)