24. Januar 2020, 07:52

Fahranfänger rammt beim Ausparken anderen Pkw

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 18-jähriger Donauwörther meldete am 23.01.2020, um 11.20 Uhr, telefonisch bei der Polizeiinspektion Donauwörth, soeben einen Schaden auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes verursacht zu haben.

Der Fahranfänger gab an, beim Ausparken sein Mietfahrzeug falsch eingeschätzt zu haben. Er habe daher rückwärts ein gegenüber geparktes Fahrzeug gerammt und dessen komplette linke Fahrzeugseite eingedrückt. Der Unfallverursacher und der 20-jährige Geschädigte trafen sich in der Folge vor Ort und tauschten zwecks Schadensregulierung die Personalien aus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.500 EUR. Polizeilicherseits wurde eine Verwarnung ausgesprochen. (pm)