1. Juni 2019, 12:03

Fußballtor fällt um und trifft 6-Jährigen

Symbolbild. Bild: pixabay
In Wörnitzstein kippte ein Fußballtor um und fiel auf einen Jungen. Das Kind verlor bei dem Unfall seine gesamte obere Zahnreihe.

Am 31.05.2019 spielte ein 6-jähriges Kind gegen 19:30 Uhr auf einer Wiese neben dem öffentlichen Kinderspielplatz in Wörnitzstein Fußball. Das Kind hielt sich während dem Spiel an der Latte des Tores fest, was zum Kippen des Tores führte. Der Junge ließ los, jedoch fiel das Tor auf ihn und traf ihn mit einer Metallquerstange mitten im Gesicht.

Der 6-Jährige verlor seine gesamte obere Zahnreihe und kam mit Notarzt und dem Rettungsdienst zum Ausschluss schwererer Gesichtsverletzungen ins Uniklinikum nach Augsburg. Die polizeilichen Ermittlungen zur genauen Unglücksursache, insbesondere zum Sicherungszustand und der Beschaffenheit der Fußballtore, dauern an. (pm)