14. Februar 2019, 08:08

Fußgängerin zu spät erkannt: Frau stürzt zu Boden und verletzt sich

Symbolbild Bild: pixabay
Ein Autofahrer hatte beim Abbiegen fast eine Fußgängerin übersehen, er konnte nach starker Bremsung gerade noch rechtzeitig anhalten. Die 75-jährige Frau erschrak trotzdem und stürzte. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Ein 60-Jähriger Autofahrer befuhr gestern Nachmittag von der Innenstadt kommend die Nördlinger Straße und wollte an der Ampel nach links in Richtung Auhausen abbiegen. Hierbei hatte der Mann eine Fußgängerin fast übersehen, er konnte nach starker Bremsung gerade noch rechtzeitig anhalten. Beim Versuch die Straße zu überqueren erschrak die Frau in diesem Moment. Unglücklich fiel sie beim Zurücklaufen über ihr mitgeführtes   Fahrrad und war dann auf  den Rücken und ihr Gesäß gestürzt. Die 75-jährige Rentnerin zog sich mehrere Prellungen zu und musste zur weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen ins Nördlinger Krankenhaus gebracht werden.(pm)