20. April 2020, 09:42

Heckenbrand in Weilheim

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Zwei aufmerksame Anwohner meldeten am Morgen des 19. April, um 08:30 Uhr, einen Brand im Garten eines benachbarten Anwesens in der Kreuzgasse in Monheim-Weilheim.

Dort standen bereits sieben Pflanzen einer Thujahecke in Flammen. Nachdem die Eigentümer der beiden betroffenen Grundstücke nicht vor Ort waren, versuchten die Mitteiler, den Brand selbst zu löschen. 15 Kräfte der FFW Weilheim trafen wenig später ein und löschten die Flammen komplett ab.

Bislang gibt es keine konkreten Hinweise auf die Brandursache. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 600 Euro. Verletzt wurde niemand. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09 06 / 70 66 70 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. Diese ermittelt wegen eines Brandfalls ohne Personenschaden. (pm)