6. November 2020, 09:50

Hund beißt Nachbarin

Symbolbild. Bild: pixabay
Am 04.11.2020, um 17.00 Uhr, ereignete sich in der Straße „Am Sonnenbühl“ ein Angriff eines Hundes auf die Nachbarin.

Diese war mit ihrem eigenen Hund vor dem Haus, als der Vierbeiner der 44-jährigen Nachbarin durch ein Loch im Zaun ausbrach. Selbiger ging sofort auf die geschädigte 59-Jährige und ihren Hund los und biss mehrfach zu. Sowohl der angegriffene Hund als auch die Halterin wurden dadurch verletzt. Letztendlich konnte das angreifende Tier durch die Nachbarin und deren Tochter zurückgepfiffen werden.

Polizeilicherseits wurde gegen die Nachbarin eine Strafanzeige wegen des Verdachts auf fahrlässige Körperverletzung aufgenommen sowie der Impfpass des angreifenden Hundes zwecks weiterer medizinischen Versorgung des Bissopfers eingesehen. (pm)