23. März 2020, 08:08

Hund beißt Spaziergänger in den Schuh

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Ein 68-jähriger Mann wurde am vergangenen Sonntagvormittag in Ederheim von einem entlaufenen Hund in den Schuh gebissen.

Am Sonntagmittag ging ein 68-Jähriger im Bogenweg spazieren, als sich plötzlich ein Hund in seinem Schuh verbiss. Der Hund entwich zuvor aus einem niedergedrückten Zaun. Der Besitzer eilte hinzu und konnte Schlimmeres verhindern. Der Spaziergänger wurde zum Glück nicht verletzt. (pm)