26. März 2019, 13:50

Kleinkind dreht Herd auf

Symbolbild Bild: pixabay
In Oettingen kam es heute Morgen fast zu einem Küchenbrand. Ein Kleinkind hatte vermutlich die Herdplatte eingeschalten, auf der eine Plastikschüssel stand.

In dem älteren Wohnhaus, in dem sich mehrere Mietswohnungen befinden, kam es in einer dieser, genauer gesagt in der Küche, zu einer starken Rauchentwicklung. Grund hierfür war eine auf dem Herd abgestellte Plastikschüssel. Vermutlich hat ein Kleinkind die Platte eingeschaltet. Durch das geschmolzene Plastik wurde der Herd unbrauchbar und die Wohnung stark verrußt. Die junge Frau und ihre beiden Kleinkinder konnten sich unverletzt aus der Wohnung retten. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von max. 10.000 Euro. Vor Ort war die Freiwillige Feuerwehr Oettingen. (pm)