19. April 2019, 08:52

Kreisverkehr übersehen

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Ein 38-Jähriger hat einen Kreisverkehr bei Deiningen übersehen. Der Mann war alkoholisiert.

In der Freitagnacht übersah ein 38-jähriger Pkw-Fahrer offensichtlich den Kreisverkehr bei Deiningen und fuhr geradeaus darüber. Dabei riss es Teile des Motors heraus und ein Verkehrszeichen wurde beschädigt. Der Fahrer blieb dabei unverletzt, hatte jedoch über ein Promille im Blut und somit nicht unwesentlich alkoholisiert. Deswegen wurde eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3600 €. Mit am Unfallort zur Unterstützung war die Feuerwehr Deiningen.(pm)