2. September 2020, 14:10

Kreuzungsunfall mit hohem Sachschaden

Symbolbild. Bild: pixabay
In Itzing ereignete sich am vergangenen Dienstagnachmittag ein Verkehrsunfall, da eine 57-jährige Pkw-Fahrer die Vorfahrt missachtete.

Am 01.09.2020, um 15.00 Uhr, war eine 57-jährige Monheimerin mit ihrem Pkw auf der Usselgasse unterwegs und wollte an deren Ende nach links auf die Bundesstraße 2 einbiegen. Dabei missachtete die Frau ein dort angebrachtes „Vorfahrt achten!“-Schild und fuhr trotz bevorrechtigtem Querverkehr auf die Bundesstraße. Eine 65-jährige Harburgerin, die zu diesem Zeitpunkt auf der B 2 in Richtung Norden fuhr, konnte nicht mehr reagieren. Es kam zum Zusammenstoß beider Autos mit einem daraus resultierenden Gesamtschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro.

 Beide Beteiligte blieben ersten polizeilichen Erkenntnissen zufolge unverletzt. Die aufnehmenden Beamten der PI Donauwörth zeigten die Unfallverursacherin vor Ort wegen der Vorfahrtsverletzung an. Diese erwartet nun ein Bußgeldverfahren. (pm)