3. Februar 2019, 09:39

Kutschpferde gehen durch: Frau wird schwer verletzt

Bei einem Unfall fuhren sich Pferde mit einer Kutsche in einem Acker fest. Bild: privat
Bei einem Kutschenunfall in Gosheim geriet eine 25-Jährige unter das Gefährt und die Pferde. Die junge Frau kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Am Samstagnachmittag gegen 15:45 Uhr wollten zwei Gosheimer das sonnige Wetter mit einer Kutschenausfahrt genießen. Hierzu spannten sie zwei Pferde vor die Kutsche, wobei eines der beiden Pferde bereits Kutscherfahren war.

Während die erfahrene 28-jährige Kutschenfahrerin auf den Bock stieg, führte die 25-jährige Gosheimerin das noch unerfahrene eingespannte 8-jährige Pferd an der Hand an. Mutmaßlich wegen des guten Wetters und der „guten“ Laune der Pferde, gingen diese plötzlich durch. Die Kutscherin wies die 25-jährige an, die Pferde loszulassen und sprang selbst vom Kutschbock.

Die 25-jährige ignorierte zunächst die Anweisung, versuchte die Pferde zu halten, stürzte und geriet unter die Pferde bzw. die Kutsche. Die 25-jährige musste schließlich mit dem Rettungswagen schwer verletzt ins Krankenhaus verbracht werden. Die Pferde fuhren sich in einem Acker fest und konnten dort aus der Kutsche, an welcher lediglich die Deichsel brach, befreit und von den Besitzern abgeholt werden. (pm)