19. Juli 2021, 11:18
Paarungszeit

Liebestolle Igel sorgen für Polizeieinsatz

Fun Fact: Die Paarungszeremonie von Igeln nennt man “Igelkarussell”. Bild: Polizei Donauwörth
Gegen 23:00 Uhr meldete gestern ein Buchdorfer der Polizei Donauwörth ein augenscheinlich verletztes Tier. Beim Durchsuchen stellte sich heraus, dass es sich nur um zwei Igel bei der Paarung handelte.

Ein Mann aus Buchdorf meldete der Donauwörther Polizei am 18.07.2021, um 23:30 Uhr, ein im Gras neben seinem Haus liegendes Tier, das hechle und augenscheinlich verletzt sei. Da die Wiese so hoch sei, könne er nicht erkennen, um was für ein Tier es sich handele. Er vermutete eine angeschossene Wildsau. Beim Eintreffen einer Streifenbesatzung der Polizei Donauwörth waren die vorgeblich lauten Geräusche zunächst verstummt, setzten dann jedoch alsbald wieder ein.

Eine Absuche des brusthoch bewachsenen Feldes bestätigte den Verdacht der Beamten: Es lag kein Unglücksfall vor. Zwei Igel waren gerade ziemlich intensiv bei der Sache und verursachten durch lautes Stöhnen das Unbehagen des Mitteilers. (pm)