3. Februar 2019, 10:26

Mehrere Fahrer unter Drogen und Alkohol am Steuer

Symbolbild Bild: pixabay
Bei mehreren Verkehrskontrollen stellte die Nördlinger Polizei den Konsum von Alkohol und Drogen bei Autofahrern fest.

Bei einer Verkehrskontrolle am Samstagabend wurden bei einem 29-jährigen Pkw-Fahrer drogentypische Erscheinungen festgestellt. Nachdem ein durchgeführter Drogentest positiv verlief, musste eine Blutentnahme angeordnet werden.

Sollte das Blutgutachten positiv ausfallen, erwartet den Mann ein Fahrverbot und eine Geldbuße.

Betrunken unterwegs

Bei einer weiteren Verkehrskontrolle in der Samstagnacht wurde bei einer 54-jährigen Pkw-Fahrerin ein Alkoholgrad von etwas über 0,5 Promille festgestellt. Konsequenz daraus ist eine Geldbuße und ein Fahrverbot.

Bei der Fahrt zu seiner Arbeitsstelle in Nördlingen, wurde ein 38-jähriger auf der B 25 bereits in der Samstagfrüh ebenfalls einer Verkehrskontrolle unterzogen. Wegen Alkoholgeruchs wurde bei ihm ein Atemlufttest durchgeführt, der einen Wert von etwas über 1,1 Promille erbrachte. Aufgrund dessen musste der Führschein sichergestellt werden. (pm)