17. Februar 2020, 15:24

Ohne Helm: Motorradfahrer verunglückt schwer

Symbolbild Bild: pixabay
Am Sonntagvormittag ereignete sich in Lechsend ein Verkehrsunfall, bei dem ein 26-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Ein 26-jähriger Ortsansässiger führte am Sonntagvormittag in Lechsend an seinem schweren Motorrad Wartungsarbeiten aus. Bei der anschließenden Probefahrt kam er aus bisher unbekannten Gründen alleinbeteiligt zu Sturz. Der junge Mann, welcher zur Unfallzeit keinen Helm trug, verletzte sich dabei schwer. Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Donauwörth verbracht.

Bei der Unfallaufnahme vor Ort wurde festgestellt, dass das Kraftrad außerhalb des gemeldeten Zulassungszeitraumes benutzt wurde. Diesbezüglich hat der Fahrer noch Montag, 17. Februar 2020 mit einer Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und das Kraftfahrzeugsteuergesetz zu rechnen. Die freiwillige Feuerwehr Marxheim unterstützte die Maßnahmen vor Ort mit rund 20 Einsatzkräften. (pm)