12. Oktober 2019, 00:25

Polizeieinsatz nach angeblicher Schussabgabe in Mertingen

Bild: Diana Hahn
Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es gestern Abend gegen 18:50 Uhr in Mertingen. Der Grund: ein Unbekannter soll mehrere Schüsse in die Luft abgegeben haben. Mittlerweile ist st der Einsatz beendet.

Spielende Kinder hatten ihren Eltern erzählt, dass sie im Bereich der Lilientalstraße bzw. am westlichen Ufer der Schmutter auf einen maskierten Mann trafen, der sie ansprach, und, als die Kinder flohen,  aus einer Langwaffe mehrere Schüsse in die Luft abgab. Die besorgten Eltern informierten daraufhin die Polizei, die mit starken Kräften u.a. aus Augsburg den Tatortbereich weiträumig absperrte und anschließend absuchte. Diese Absuche führte zu keinem Ergebnis. Auch der Einsatz eines Sprengstoffhundes zum Auffinden von Patronenhülsen brachte keinen Erfolg. Gegen 21.00 Uhr war der Einsatz beendet.(pm)