15. Februar 2019, 09:52

Sohn schlägt Vater

Symbolbild Bild: pixabay
Ein Streit zwischen Vater und Sohn eskalierte. Die Polizei musste anrücken und den 18-Jährigen Sohn in Gewahrsam nehmen.

Ein zunächst verbaler Streit zwischen Vater und Sohn eskalierte gestern Abend kurz nach 22:00 Uhr. Die Polizei musste anrücken und in dem Einfamilienhaus in Nördlingen für Ruhe und Ordnung sorgen.

Bereits beim Eintreffen der Beamten war lautstark von außen die Auseinandersetzung schon zu hören. Warum der 18-Jährige die Kontrolle über sich verlor, blieb bislang unklar. Der junge Mann stand unter dem Einfluss von Alkohol und offensichtlich auch evtl. anderen berauschenden Substanzen.

Im Haus gingen mehrere Teller zu Bruch, auch verletzte der Störenfried  seinen 56-jährigen Vater am Schienbein. Die Polizisten mussten den Heranwachsenden in Sicherheitsgewahrsam nehmen, nachdem er sich nicht beruhigen ließ und in kurzer Zeit mehrmals auf seinen Vater losgegangen war. Heute Morgen durfte er den Arrest verlassen. (pm)