11. März 2019, 11:34

Sturmtief Eberhard fordert Einsätze

Symbolbild Bild: pixabay
Das Sturmgeschehen im Laufe des Sonntags führte im Dienstbereich der Polizei Donauwörth nur zu wenigen Meldungen.

Zwei umgestürzte Bäume auf der B2 an der Landkreisgrenze bei Rehau wurden kurz nach 14.00 Uhr von der Feuerwehr Langenaltheim beseitigt.

Ein abgerissenes Werbebanner an der Kreuzung Berger Vorstadt - Sallinger Str. wurde von der Polizei beseitigt.

Den größten Einsatz löste der Sturm gegen 21.00 Uhr in Tagmersheim aus. Dort wurde gemeldet, dass der Heizungsraum eines Anwesens brenne. Glücklicherweise war das nicht der Fall. Der Rauch im Heizraum kam daher, dass der Wind den Rauch der Anlage nicht über den Kamin abströmen ließ, sondern ins Innere zurück drückte. Die Feuerwehr Tagmersheim konnte den Raum entlüften. Personen kamen nicht zu Schaden. (pm)