15. Juli 2019, 11:21

Unachtsamkeit führte zu Unfall

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Am Sonntagnachmittag gegen 16:45 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Augsburger Straße in Donauwörth.

Mutmaßliche Unachtsamkeit war die Ursache eines Auffahrunfalls am Sonntagnachmittag in der Augsburger Straße. Die Beteiligten fuhren gegen 16.45 Uhr stadtauswärts. Als eine 41-jährige Pkw-Fahrerin links auf das Gelände des TKSV abbiegen wollte, musste sie wegen Gegenverkehrs anhalten. Eine nachfolgende 25-jährige Fahrerin tat es ihr gleich. Erst die an Position drei fahrende 19-jährige Fahranfängerin wurde von der alltäglichen Verkehrssituation überrascht und konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Sie fuhr auf und schob das Auto an Position zwei noch leicht auf ihre Vorderfrau. Die Fahrerinnen blieben unverletzt und ihre Fahrzeuge fahrbereit. Der Schaden wird auf ca. 4.000 € geschätzt. (pm)