19. Oktober 2019, 11:57

Unbekannter bricht in Hotels ein

Symbolbil Bild: pixabay
Eine unbekannte Person ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in zwei Hotels in Donauwörth eingebrochen.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in zwei Hotels in Donauwörth eingebrochen. Bei einem Hotel gelangte der unbekannte Täter über eine Hintereingangstür in das Gebäude. Am Empfangsbereich hebelte er eine versperrte Schublade auf und entwendete daraus ca. 400,- Euro Bargeld sowie einen Kellnergeldbeutel mit Wechselgeld. Anschließend begab sich der Täter ins Büro und hebelte dort mehrere versperrte Büroschränke sowie einen Möbeltresor auf. Weiterhin wurde ein an der Wand befestigter Tresor weggehebelt und anschließend gewaltsam geöffnet. Aus dem Büro wurde eine Geldbörse mit ca. 20 ausländischen Währungen, ein Sammlerkrug sowie ca. 300,- Euro Bargeld entwendet. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1500,- Euro. Der Beuteschaden beträgt insgesamt ca. 1350,- Euro.

Bei einem weiteren Hotel gelang der bislang unbekannter Täter über den Lieferanteneingang in das Gebäude. Am Empfangsbereich wurde eine versperrte Schublade aufgehebelt und ca. 200,- Euro aus der Tageskasse entwendet. Anschließend hebelte der Täter eine Bürotür, sowie im weiteren Verlauf mehrere Büroschränke auf. Weiterhin versuchte er weitere Türen aufzuhebeln, woran er jedoch scheiterte. Hier beträgt der entstandene Schaden ca. 500,- Euro. (pm)